AGB's vom 05.12.18

Die Terminbuchungen, über den Kundenservicebereich von Heista.de, erfolgen unter folgenden Rahmenbedingungen:

(1) Um den Kundenservicebereich von Heista.de nutzen zu können, ist es notwendig zuvor eine gültige Rahmenvereinbarung zu unterzeichnen. Diese Rahmenvereinbarung ist Grundlage der Zusammenarbeit und wird auf Anfrage von Heista.de per eMail an den Kunden gesendet. Jeder gebuchte Termin wird gemäß Rahmenvereinbarung abgerechnet.

(2) Nach Unterzeichnung der Rahmenvereinbarung ist folgende Vorgehensweise erforderlich:

  1. Der Kunde muss das Formular unter http://kundenservice.heista.de/register vollständig ausfüllen. Dabei werden folgende Daten erfasst: Anrede, Vorname, Name, eMail-Adresse (dient als Benutzername) sowie Passwort, sodass nur der Kunde Zugriff auf das jeweilige Mitgliedskonto erhält.
  2. Der Kunde erhält im Nachgang einen Bestätigungslink per eMail, welcher bestätigt werden muss. Es folgt eine manuelle Prüfung durch Heista.de, welche einige Tage in Anspruch nehmen kann.
  3. Nach erfolgreicher Prüfung sowie Freischaltung des Mitgliedskontos erhält der Kunde eine weitere Email bezüglich der weiteren Vorgehensweise.
  4. Es besteht seitens des Kunden zu keinem Zeitpunkt ein Anspruch darauf den Kundenservicebereich nutzen zu können. Heista.de kann die Zugriffsrechte, auch bei vorliegender Rahmenvereinbarung, einschränken oder das Mitgliedskonto deaktivieren.

(3) Sie haben die Möglichkeit nach Registrierung in unserem Kundenbereich und anschließender manueller Freischaltung durch Heista.de direkt online Terminbuchungen vorzunehmen. Bei den Terminbuchungen werden folgende Daten erfasst:

  1. Firmenname (falls vorhanden)
  2. Vorname und Name (Angabe wie bei Registrierung)
  3. Anrufoption („Ich möchte angerufen werden“ / „Ich rufe gerne selber an“)
  4. Ggf. Telefonnummer des Kunden (bei Anrufoption „Ich möchte angerufen werden“)
  5. Ggf. Erläuterung zu Termininhalten
  6. Zeitpunkt des Termins inkl. IP-Adresse und Zeitstempel der Terminbuchung
  7. Zeitstempel für Akzeptierung der jeweils gültigen AGB

Generell kann man zwischen Pflichtangaben, die für eine finale Online-Terminbuchung absolut notwendig sind und freiwilligen Angaben unterscheiden. Bei Erhebung der Daten verfahren wir strikt nach dem Grundsatz der Datenvermeidung und Datensparsamkeit, sodass nur die Daten erfasst werden, die zur Terminbuchung zwingend notwendig sind.

(4) Nach getätigter Terminbuchung werden die Daten verarbeitet und aus technischen sowie organisatorischen Gründen an den persönlichen „Google Kalender“ von Heista.de übermittelt (Siehe hierzu auch Google Datenschutzerklärung unter https://www.google.com/intl/de/googlecalendar/partner_program_policies.html) sowie eine Bestätigungsemail an die Emailadresse des Kunden gesandt, die bei Registrierung im Kundenbereich hinterlegt wurde. Der Versand der Bestätigungsmail erfolgt unverschlüsselt und enthält lediglich, die vom Kunden im Rahmen der Terminbuchung angegebenen Daten.

(5) Die Stornierung von bereits gebuchten Terminen ist ebenfalls bis zu 2 Stunden vor Terminbeginn möglich. Dazu muss sich der Kunde im Kundenservicebereich einloggen und den Bearbeitungsbutton des jeweiligen Termins auswählen. In der folgenden Übersicht findet der Kunde einen Button „Termin stornieren“, welcher bei betätigen ein Popup öffnet. Hier kann optional der Grund der Stornierung angegeben werden. Nach erneuter Betätigung des Buttons „Termin stornieren“ im Popup wird der Termin final storniert. Nach erfolgreicher Verarbeitung wird eine Stornierungsbestätigung per Email an den Kunden gesandt. Heista.de kann einen gebuchten Termin jederzeit stornieren. Der Kunde wird hierüber per Email benachrichtigt.

(6) Die von uns im Kundenbereich erfassten Daten dienen ausschließlich zur Terminvereinbarung, um unsere Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen.

(7) Wir nutzen Ihre Daten nur soweit Sie zur Terminvereinbarung notwendig sind. Aus technischen und organisatorischen Gründen erfolgt eine Übermittlung der Termindaten an den persönlichen Google-Kalender von Heista (Siehe hierzu auch Google Datenschutzerklärung unter https://www.google.com/intl/de/googlecalendar/partner_program_policies.html). Eine Weitergabe an weitere Dritte erfolgt, sofern keine gesetzliche Verpflichtung besteht, nicht.

(8) Wir verpflichten uns das Datengeheimnis streng zu wahren und Ihre Daten streng vertraulich zu behandeln. Um die Kundendaten bei der Übertragung zu schützen verwenden wir eine SSL Verschlüsselung.

(9) Wir löschen die Kundendaten, sobald der damit verbundene Geschäftszweck entfallen ist oder datenschutzrechtliche Regelungen dies verlangen. Wir geben dem Kunden zudem jederzeit gern Auskunft über die in unserem Kundenbereich gespeicherten Daten. Der Kunde kann zudem jederzeit den Wunsch äußern das Kundenkonto mit den darin enthaltenen Daten zu berichtigen, zu sperren oder zu löschen. Dies wird im Anschluss umgehend von uns durchgeführt.

(10) Es gelten die aktuellen Datenschutzerklärung/AGB auf unserer Website, die sich aufgrund gesetzlicher Bestimmungen oder sonstiger Rahmenbedingungen verändern können.